Privacy policy

Datenschutzrichtline für Verarbeitung von Bewerberdaten

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle nach dem Datenschutzgesetz ist die Chal-Tec GmbH, Wallstr. 16, 10179 Berlin E-Mail: info@chal-tec.com Telefon: +49 (0) 30 - 408 173 810 Fax: +49 (0) 30 - 408 173 505

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Andreas Hebestreit Datenschutzbeauftragter E-Mail: privacy@go-bbg.com

3. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten Ihrer Bewerbung zur Beurteilung der Begründung eines möglichen Beschäftigungsverhältnisses. Dabei verarbeiten wir Ihre Daten, um die Bewerbung zu bearbeiten und mit unseren offenen Stellen abzugleichen. Hierbei handelt es sich um folgende Datenkategorien:

  • Identifikationsdaten (einschließlich z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse);
  • Informationen über Bewerber, einschließlich Anschreiben, Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Bewerberfragebögen, Bewerber-Interview, Ausbildung, Beschäftigungsgeschichte, Lebenslauf und andere Informationen zur Berufserfahrung; Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist für die Teilnahme am Bewerbungsverfahren erforderlich. Ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Geeignetheit für die ausgeschriebene Stelle nicht beurteilen und infolgedessen kein Vertragsverhältnis mit Ihnen begründen. Für die Verarbeitung von zur Verfügung gestellten sensiblen personenbezogenen Daten (bspw. Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, Angaben zum Familienstand, Informationen zum Sexualleben oder zur sexuelle Orientierung, Angaben zur Gesundheit usw.) benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung. Diese sensiblen personenbezogenen Daten fragen wir jedoch nicht an, es sei denn es ist in Übereinstimmung mit dem Gesetz für eine Position erforderlich. Grundsätzlich bitten wir jedoch darum, solche sensiblen Daten nicht zur Verfügung zu stellen und auf diese Angaben zu verzichten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der Chal-Tec GmbH postalisch, per E-Mail oder Fax an die einleitend genannten Kontaktdaten widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung und sofern ich besonders schützenswerte personenbezogene Daten i.S.d Art. 9 DSGVO mitgeteilt habe, kann meine bereits eingereichte Bewerbung nicht weiter berücksichtigt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übermittelten Bewerbungsdaten einschließlich der Kontaktaufnahme zu Ihnen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie § 26 BDSG.

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Bei der Durchführung der Kommunikation erhalten die jeweils eingesetzten Kommunikationsdienstleister, insbesondere E-Mail-Provider, sowie unser Software-Dienstleister Greenhouse Software, Inc. 18 West 18th Street, 11th Fl., New York, NY 10011 USA als Auftragsverarbeiter, Ihre Daten. Da das sog. Privacy Shield keinen geeigneten Transfermechanismus mehr darstellt, haben wir für Datenübertragung in die USA mit der Greenhouse die EU-Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 26 Abs. 2 der Richtlinie 95/46/EG sowie zusätzliche Garantien vereinbart, die einen Zugriff von US-amerikanischen Regierungsbehörden verhindern und so Ihre Rechte schützen sollen.

6. Dauer der Speicherung

Bewerbungen von Bewerbern, mit denen kein Beschäftigungsverhältnis begründet wurde, werden innerhalb von 6 Monaten nach Zugang der Absageerklärung und damit nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Sollten Sie auf Nachfrage Interesse an der Aufnahme in unseren Talent Pool haben, erfragen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu. Bei Aufnahme in unseren Talent Pool werden Ihre Daten für einen Zeitraum von weiteren 12 Monaten gespeichert. Wird mit dem Bewerber ein Beschäftigungsverhältnis begründet, wird die Bewerbung, sofern für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, Gegenstand der Personalakte und für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Wird eine vorzeitige Löschung dieser Daten gewünscht, kontaktieren Sie uns über privacy@go-bbg.com.

7. Ihre Rechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf eine Mitteilungspflicht an alle Empfänger, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, soweit eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Daten vorgenommen wurde (Art. 19 DSGVO).
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Zudem steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Diese ist für die Chal-Tec GmbH der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Setzen wir nicht ein.

Einwilligungserklärung zur Übermittlung von Bewerberdaten in die USA

Wenn Sie sich über diese Webseite bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten innerhalb des Bewerbungsprozesses. Bitte finden Sie hierüber sämtliche Informationen, um Ihre Einwilligung erteilen zu können:

1. Zweck der Datenverarbeitung

Zur Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeitet die Chal-Tec GmbH, Wallstr. 16, 10179 Berlin, E-Mail: privacy@go-bbg.com; Fax:+49 (0) 30 - 408 173 505 meine personenbezogenen Daten, die ich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens mitteile. Hierzu gehören folgende Datenkategorien:

  • Identifikationsdaten (einschließlich z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Notfallkontaktinformationen);
  • Elektronische Identifikationsdaten (einschließlich z. B. Login-Daten);
  • Informationen über Bewerber, einschließlich Anschreiben, Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Bewerberfragebögen, Bewerber-Interview, Ausbildung, Beschäftigungsgeschichte, Lebenslauf und andere Informationen zur Berufserfahrung;
  • Fotografien von Bewerbern, falls eingereicht; und
  • alle anderen personenbezogenen Daten, die von dem/der Bewerber/in über die Dienste hochgeladen oder übermittelt wurden.

Die Chal-Tec GmbH arbeitet bei der Durchführung des Bewerbungsverfahrens mit einem Software-Dienstleister, Greenhouse Software, Inc. 18 West 18th Street, 11th Fl., New York, NY 10011 USA („Greenhouse“). Dieser verarbeitet die Bewerberdaten nach Vorgabe der Chal-Tec GmbH durch eine Speicherung der personenbezogenen Daten auf Servern in den USA. Zur Absicherung der Datenverarbeitung haben die Chal-Tec GmbH und die Greenhouse einen Auftragsverarbeitungsvertrag, Art. 28 der Datenschutz-Grundverordnung, abgeschlossen. Die Chal-Tec GmbH bleibt Herrin meiner Daten.

2.Angemessenes Datenschutzniveau, geeignete Garantien

Die EU-Kommission hat aktuell kein angemessenes Datenschutzniveau für die USA festgestellt, Art. 45 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung und das sog. Privacy Shield ist ungültig. Die Datenschutz-Grundverordnung sieht alternativ für eine Datenübermittlung in ein Drittland geeignete Garantien vor, Art. 46 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung. Zwischen der Chal-Tec GmbH und Greenhouse wurden die EU-Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 26 Abs. 2 der Richtlinie 95/46/EG sowie zusätzliche Garantien vereinbart, die einen Zugriff von US-amerikanischen Regierungsbehörden verhindern und so meine Rechte schützen sollen.

3. Mögliche Risiken

Der Chal-Tec ist der Schutz meiner personenbezogenen Daten besonders wichtig. Dennoch bestehen weiterhin mögliche Risiken, die sich trotz der vorhandenen Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit im Zusammenhang mit den vorgenannten Ziffern 1. Und 2. aktuell nicht vollständig ausschließen lassen. Dies sind insbesondere: Meine personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck des Bewerbungsmanagements hinaus z.B. von einer US-amerikanischen Regierungsbehörde verarbeitet werden. Ich kann meine Auskunftsrechte gegenüber der Chal-Tec GmbH und gegenüber Greenhouse möglicherweise nicht nachhaltig durchsetzen.

Ich bin mit der Übermittlung meiner in Ziff. 1 genannten personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bei der Chal-Tec an die Greenhouse und die damit verbundene Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten in den USA einverstanden. Ich bin nicht verpflichtet, diese Einwilligung zu erteilen. Wird die Einwilligung nicht erteilt ist es mir aber nicht möglich, den Bewerbungsprozess bei der Chal-Tec GmbH durchzuführen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der Chal-Tec GmbH postalisch, per E-Mail oder Fax an die oben genannten Kontaktdaten widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung kann meine bereits eingereichte Bewerbung nicht weiter berücksichtigt werden